Einmal ist keinmal!

 

… sagten sich unsere Pfeffergirls von der wu12 am Wochenende. Und fuhren – nach einer langen Geduldstrecke und vielen „Charakterspielen“ gegen die überdrehten Oberligateams der Hinrunde – ihre ersten beiden Siege überhaupt ein!

Gegen Südwest (2) half auch der gegnerische Trainer ein wenig nach, das bisherige Ever-High auf 65 Pkte zu schrauben: weil der gleich im zweiten Achtel meckerte, unsere Mädels müssten doch knallharte Mannverteidigung spielen, statt nach dem Korberfolg unter den eigenen  Korb zurückzulaufen ….

… taten die Pfeffergirls (in weiß) genau das!

Die gute Verteidigung  führte aber zu mindestens 30 Steals, etliche direkt unterm gegnerischen Korb.

 

 

 

 

 

Weil nach den vielen verlorenen Spielen nun das Siegen plötzlich so viel Spass machte, gab’s am Sonntag in Neukölln gleich nochmal einen drauf!

Gegen deren Anfängerteam haben unsere Mädels (in rot) es aber sogar ein wenig übertrieben. Die zahlreich mitgereisten Fans beklatschten dann auch die nur 3 Korberfolge des TuS Neukölln ausgiebig, und krittelten sogar am Kampfgericht, wo 3er und Buzzer- Beater des eigenen Teams nicht notiert wurden.

Beide Teams hatten jedenfalls viel Spaß am Spiel und fighteten unverdrossen bis zur letzten Sekunde.

 

 

In der Tabelle stehen wir nun plötzlich auf einem super 3. Platz und sind wir natürlich gespannt, was der nächste Spieltag gegen BG Zehlendorf(2) bringt, und ob unsere Mädels in der Rückrunde einen Lauf hinlegen werden?